Alles Fit

mit Schritt. Ernährung und Schlaf

Was gibt's hier?

Schön, dass du es bis hierhin geschafft hast. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um meine Erfahrung in Sachen Bewegung, Ernährung, Motivatiton, Kontrolle und Erfolg mitzuteilen.

Bitte, Warum?

Der Hauptgrund warum man sich gesetzte Ziel nur mit Mühen oder gar nicht erreicht ist Unwissen. Vielleicht finden meine Beiträge auch bei dir den richtigen Anklang und helfen deine Ziele zu erreichen.

Wer bist du?

Ich heiße Stefan. Bin 29 Jahre alt, wohne in Düsseldorf, bin Selbstständiger Webentwickler und habe mir zum Ziel gesetzt mein Leben etwas umzukrempeln und ein wenig mehr auf meinen Körper zu achten.

14.07.2016

87
21
93
Damit habe ich begonnen: 87kg, 21% Körperfett und 93cm Bauchumfang. Nicht schön, aber zumindest war das alles noch im Rahmen.

Das war mein Moment

06.07.2016

Deutschland spielt in 2 Stunden und ich hatte mich schon damit angefreundet das Spiel auf meiner gemütlichen Couch anzusehen. Schön laut versteht sich, denn wozu hat man sich denn das Spielzeug namens Home-Cinema-Sound-System besorgt?

Doch dann wurde ich spontan gefragt, ob ich nicht noch einen Besuch bei einem weiblichen Wesen machen soll. Hey! Als Mann ist die Sache doch vollkommen klar. Auf dem Weg noch schnell an der Tanke vorbei und Mädchenbier besorgt.

Endlich angekommen beginnt auch direkt das Spiel und ich nehme, mangels Alternative, auf dem Bett Platz, öffne zwei Biere - ganz gekonnt mit dem Feuerzeug - und höre mir die sinnlosen Einwürfe des talentierten Kommentators an. "Sie wollen das Spiel gewinnen, das merkt man!", ruft er in sein Mikrofon. Natürlich will man das Spiel gewinnen, oder ist doch alles nur Show? Egal weiter im Text...
alles lesen

Fangen wir an, doch womit?

10.07.2016

Der Entschluss steht. Jetzt geht das darum Mittel und Wege zu finden das auf einfachste Weise umzusetzen. Also ohne wirklich einen großen Aufwand daraus zu machen.

Ein Plan muss her. Grundlegende Informationen sammeln, verarbeiten und so aufbereiten, dass ich damit etwas anfangen kann. Nach einigem Grübeln hatten ich ihn zusammen meinen Masterplan:

  • Ernährungsumstellung
  • Mehr Bewegung
  • Sport
  • Geregelter Schlaf

Was für ein Dschungel

15.07.2016

Die ersten Ergebnisse liegen vor. Nun nicht direkt Erfolge, aber zumindest kann ich nun ein paar Aussagen treffen.

Zum einen hab ich mich entschieden meine Ernährung auf Low Carb High Fat (strikt) umzustellen in der Hoffnung, dass ich so meinen Körper anregen kann nicht auf die Kohlenhydrate zu warten, sondern stattdessen konstant von meinen Pölsterchen seinen Energiebedarf zu decken.

Klingt simpel, oder? Ist es auch, wenn nicht alles leckere auf dieser Welt voll von Kohlehydraten wäre. Also mache ich mich auf die Suche nach den geeigneten Lebensmitteln für meine neue Kaloriezufuhr.

24.07.2016

83
19
91
Was? 4kg in 10 Tagen? Wie geht das denn? Ich vermute: Wasser

Und nun zur Bewegung

26.07.2016

Ein Tracker muss her! Das iPhone hat zwar einen integriert, aber fehlen die letzten Motivationsschübe während des Tagesverlaufs. Also die Schrittanzahl selbst liefert mir nicht die Ergebnisse, die ich von einem Smart-Device erwarte.

Ich musste auch nicht allzu lange suchen, da es ja Fernsehwerbung gibt und mir der Tracker von Jawbone auch optisch zusagt. Noch schnell den günstigsten Preis finden und auf die Lieferung warten.

3 Tage später war es dann so weit. Gerät schnell aufladen und ran den Arm. Natürlich mussten die Funktionen erst einmal ausgiebig getestet werden, also raus an die Frische Luft und ein paar Kilometer die Straßen rauf und runter. Später die Auswertung in der kostenlosen App ansehen.

Tiefphase

30.07.2016

Das musste auch mal kommen, aber dank semi-intelligenter Software wurde ich ja auch bereits vorgewarnt, dass ich in ein Leistungs- und Motivationstief fallen würde.

Grob erklärt stellt sich mein Körper gerade von einer schnell verfügbaren Energiequelle auf eine langsamere um. An sich ist das genau das gewünschte Ergebnise, aber gerade in dieser Zeit ist das Verlangen nach Süßem am größten.

Also muss ein Weg her dem zu Begegnen. Kurz das Internet bequemt und schnell herausfinden was ich tun kann. Das Fazit: nicht viel - Wasser trinken, zur Bewegung zwingen und tunlichst nicht dem Wunsch nach Naschzeugs nachgeben.

02.08.2016

81
18
89
Die zu engen Hosen passen wieder :D

Lauftraining, mein Workout

05.08.2016

Ich habe mich entschlossen in einem Fitnessstudio anzumelden. Das war wohl die größte Überwindung, die ich bisher über mich hab Kommen lassen, aber das war es auf jeden Fall absolut Wert.

Nicht nur, dass der Besuch im Studio auch Trainingsmöglichkeiten für das verregnete Düsseldorf liefert sondern, dass die Motivation auch eine ganz andere ist.

Und das Beste daran: Nach jedem Workout fühlte ich mich umso mehr energiegeladen und wollte eigentlich gar nicht aufhören. Eine wichtige Lektion musstee ich allerdings auch sehr schnell lernen: Bloß nicht übertreiben, denn der Körper braucht seine Regenerationsphasen.

Das richtige Equipment

11.08.2016

Der Blick in den eimischen Kleiderschrank verrät, dass ich absolut nicht darauf vorbereitet bin aktiv einige Kilometer zu laufen, oder mich anderweitig sportlich zu betätigen.

Abhilfe muss her! Ab in den nächsten Sportladen meines Vertrauens - gut, der einzige, der mir eingefallen ist - und ein paar Sachen besorgt: Laufschuhe, Sportshirts und Sporthosen.

Später habe ich online noch einen Armgurt für mein Telefon sowie Schweißbänder besorgt um auch mobil meine Aktivitäten festhalten zu können.

Einige Euros später bin ich endlich vorbereitet und freute mich schon darauf das neue Equipment auszuprobieren.

12.08.2016

78
18
89

Mehr Daten, mehr Übersicht

14.08.2016

So gut das Jawbone UP 3 auch für mich bisher funktioniert hat, bin ich mit den aufgezeichneten Daten nicht zufrieden und wollte mehr; Viel mehr!

Somit wurde es Zeit für den nächsten Spontaneinkauf, den ich auch prompt im Apple Store Düsseldorf erledigt habe. Die Apple Watch Sport sollte es sein. Außerdem kann ich die Uhr 14 Tage lang testen und bei Nichtgefallen einfach wieder zurückgeben.

Die Verpackung ist sehr lang und nicht sonderlich Benutzerfreundlich, aber ich verstehe warum Apple das gemacht hat: Die Uhr in voller "Schönheit" präsentieren zu können.

Ab ans Handgelenk und mit dem iPhone verbinden. Zum Glück war die Uhr vorgeladen und hatte noch 50% Akku übrig. Man darf gespannt sein wie diese neue Technik meinen Alltag erleichtern soll.

Nachlässig, oder auf gutem Weg?

18.08.2016

Mehr als ein Monat ist nun vergangen und ich muss feststellen, dass ich des Öfteren versäume meine Nahrungs- und Wasseraufnahme festzuhalten. Nicht weil ich Mahlzeiten auslasse, aber weil ich ein Gefühl dafür bekommen habe, was förderlich für meine Diät ist und was nicht.

Wann immer möglich trage ich diese Daten natürlich nach, denn ich will ja nach wie vor ein Gesamtbild festhalten um es später analysieren zu können.

24.08.2016

77
17
88

Mein Besuch in der Heimat

26.08.2016

Endlich mal wieder Urlaub! Das brauche ich jetzt. Und das Beste: Strahlender Sonnenschein die ganze Woche.

Aber Moment mal. Wie funktioniert das denn nun mit meiner Ernährungsumstellung? Ich gehe mal davon aus, dass ich auf wenig Verständnis seitens meiner Eltern treffen werde, da es sonst auch immer heißt: "Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt".

Also heißt das Ziel: Weniger essen und wenn möglich verhindern, dass sich der Körper wieder an Kohlenhydrate gewöhnen kann.

Und natürich: Sport und Bewegung. Neue Seiten an Ingolstadt und Umgebung entdecken.

Sommer in Düsseldorf

28.08.2016

Kaum zurück werde ich auch in Düsseldorf von einer ungewöhnlichen Periode warmen Wetters überrascht. Teilweise mit Temperaturen über 34 Grad.

So lässt es sich leben, zumindest wenn man die Zeit irgendwie auch dazu nutzen kann um seine tägliche Dosis an Sommer, Sonne und gute Laune einzufangen.

Die nächste Challenge ist, dass für die meisten Workout-Programme zu warm ist. Also müssen Alternativen her. Und das schnell, da man ja auch noch den Rückschlag des Urlaubs kompensieren muss.

Gut, dass ich ein kreativer Kopf bin. Mir fällt bestimmt etwas ein.

Jetzt werden Rekorde gebrochen!

02.09.2016

Nach fast einem Monat Daten sammeln, kann ich endlich vergleichen und stelle fest, dass ich sowohl meine Ziele als auch meine bisherigen Leistungen kontinuierlich übertroffen habe.

Aber das ist nicht genug. Schneller, weiter und effektiver soll es werden. Um das zu erreichen muss ein detaillierter Plan her, der meinen Tag genauer einteilt und mir dabei hilft Regelmäßigkeiten zu erkennen und sinnvoll zu nutzen.

03.09.2016

76
16
86
noch 6kg, 4% und 8cm! Alles machbar

Jetzt gibt es Muckis

05.09.2016

Bewusst habe ich das Thema Muskelaufbau verschoben, da ich Gewicht verlieren möchte und wie jeder weiß: Muskeln sind schwerer als Fett.

Nach dem bisherigen Fortschritt und nun fast 10kg Gewichtsverlust, habe ich mich dennoch entschieden mit einem 7-Minuten-Workout zu beginnen.

Doch wie soll man das Ganze angehen? Wonach soll ich mich richten und vor Allem: Bringt das überhaupt etwas?

Der fiese Alkohol

09.09.2016

Ab und an lässt es sich nicht vermeiden ein Gläschen Wein zu trinken. Und dann vielleicht noch eines. Und gerade WEIL es so gut schmeckt nach Monaten Abstinenz, gönnt man sich dann doch einen ausgieben Abend in Geselligkeit, Jucks und Tollerei.

Was so gut begonnen hat endete auch in einen entspannten Abend mit den gewohnten Nebenwirkungen. Aber dazu mal keine Details. Den Abend habe ich gut überstanden und hey: Als ich am nächsten "morgen" auf meine Schrittzähler geguckt hatte staunte ich nicht schlecht als ich mein Tagesziel bereits erfüllt hatte.

Bleibt nur noch eines zu tun: Der Gang zur Waage und natürlich überlegen wie man sinnvoll sein tägliches Training integrieren kann...

10.09.2019

75
16
85

Weitere Informationen

❭ Impressum
❭ Datenschutz
❭ Sitemap

Social Media gefällig?


Dusseldorf, Deutschland

-4 °

06.12.

-3 °

07.12.

-1 °

08.12.

4 °